Freiberufler und Gewerbetreibende: Künstlersozialabgabe bleibt in 2019 stabil

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung wird auch in 2019 bei 4,2 % liegen. Eine entsprechende Verordnung wurde kürzlich im Bundesgesetzblatt verkündet. 

Grundsätzlich gehören alle Unternehmen, die durch ihre Organisation, besondere Branchenkenntnisse oder spezielles Know-how den Absatz künstlerischer Leistungen am Markt fördern oder ermöglichen, zum Kreis der künstlersozialabgabepflichtigen Personen.

Zahlungen, die an eine juristische Person (z. B. GmbH), GmbH & Co. KG, KG oder OHG erfolgen, sind nicht abgabepflichtig. Weiterführende Informationen zur Abgabepflicht und -freiheit (u. a. Geringfügigkeitsgrenze von 450 EUR) erhalten Sie unter www.kuenstlersozialkasse.de.

Künstlersozialabgabe-Verordnung 2019 vom 23.8.2018, BGBl I 2018, 1348


Rolf Link 
Diplom Kaufmann, Diplom Finanzwirt, Steuerberater
Fachberater für Strategieberatung (IHK)
Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
Fachberater für Vermögens- und Finanzplanung (Universität Freiburg)

(Letzte Änderung: 19.10.2018)